Rennabsage für Februar 2015

28.1.2015 Schweren Herzen müssen wir das bosch-German-Rennsteig-Open aufgrund der nicht gesicherten Schneelage absagen. Auch ein verkürztes Rennen in der 2. Rennwoche läßt sich nicht realisieren. Angedacht ist nun, – wenn wir an einem Rennort genug Schnee haben sollten, über die Faschingstage ein Trainingslager anzubieten. Dies wird kurzfristig bekannt gegeben.

Holmenkol hilft

24.01.2014

Holmenkol, unser Spezialist für die richtig präparierten Kufen und Ski, übernimmt nicht nur den Wachsservice am ersten Renntag in Gehlberg, sondern bietet uns auch das an, was dahinter steht. Das Wissen.

Am Abend des 09.02.2014 bieten uns Willi Hartmann und sein Team von Holmenkol in der Turnhalle von Gehlberg ein Wachsseminar an. Es ist wohl mehr als interessant, den Profis aus Weltcup und den Olympischen Winterspielen etwas genauer über die Schulter zu schauen, so dass die Ausrede im Ziel „ Ich hatte schlechtes Material“ ein wenig an Gewicht verliert. ;-)

Des weiteren freuen wir uns darüber, dass Holmenkol auch zum Rennen einen Stand mit stark vergünstigtem Material zur Verfügung stellt. Dies ist sicher nicht nur für die Teilnehmer interessant.

Euer Orga-Team

Schnee

20.01.2014

Endlich bedecken die ersten Schneeflocken die Schweißperlen auf der Stirn, welche durch das bange Warten, auf den lang ersehnten Winter, langsam mehr wurden.

Wir können es kaum erwarten, auf die Trails unseres Rennens zurück zu kehren, die Trailarbeit mit den Bergwachten aufzunehmen und den einen oder anderen Trainingskilometer in den Schnee zu schreiben. Wir werden euch natürlich über alles auf dem Laufenden halten und hoffen, dass bei jedem von euch nun auch das richtige Gefühl für diese Jahreszeit, der Spaß und die Lust am Schlittenhundesport zurückkehren. Natürlich diejenigen ausgenommen, welche dem Schnee hinterher reisen konnten. ;-)

Es wird in den nächsten Tagen noch ein paar kleine Veränderungen geben, welche wir dann sofort nach Festlegung veröffentlichen.

Die erste aber sogleich.

Wir werden die erste Etappe am 10.02.2014 nicht zeitlich werten, sonder sie als Prolog fahren, in dem die Startreihenfolge für den nächsten Tag ermittelt wird.

Dies sollte einigen Anregungen gut entgegen kommen und schützt auch die Gesundheit der Verantwortlichen. (Bei nicht korrekt eingeschätzter  Startaufstellung)  ;-)

Teilnehmer, welche erst am 10.02.2014 anreisen können, werden als langsamstes Team aufgestellt. Sie bekommen aber keine Strafzeiten.

Sportliche Grüße

Euer Orga-Team

Trainingslager!

04.12.2013

Information für all Teilnehmer !

Für diejenigen die Ihre Hunde vor oder nach dem 1.bosch-German-Rennsteig-Open noch trainieren wollen, oder ein paar Tage ausruhen wollen bevor es weiter zum Norwaytrail oder der Europameisterschaft in Finnland geht, –  haben wir folgendes Arrangement getroffen.

Der Eigentümer des Gasthauses `Scharzer Crux´ stellt uns seinen Parkplatz zur Verfügung.

Direkt vor dem Gasthaus verläuft auch der Trail im Loipennetz Suhl-Vesser, wo wir die 5.,6. und 7. Etappe fahren.

Zudem bietet er Strom , Wasser, Frühstück, Abendessen und Übernachtungen an.

Es kann auch im Wohnmobil/Wohnwagen geschlafen werden.

Für weitere Fragen oder Hilfe bei der Anmeldung am Besten selbst mit dem Gasthaus in Kontakt gehen ( www.schwarzer-crux.com ) oder eine email schicken an tamara@gr-open.de .

Wer nur einen Stellplatz braucht und seine Hunde frei bewegen will, kann auch ein paar Tage auf unserem letzten Stake-Out in Waffenrod stehen bleiben.

Falls Ihr Hilfe braucht beim Buchen der Übernachtungen für das Rennen könnt Ihr uns jederzeit kontaktieren sebastian@gr-open.de oder tamara@gr-open.de .

Wir wünschen Euch viel Schnee und eine gute Vorbereitung,

die Org´s.

An alle Teilnehmer

31.10.2013

An alle Teilnehmer des 1. bosch-German-Rennsteig-Open ,-  die 2. Email mit weiteren Infos zum Rennen ist an Euch raus gegangen.

Wer es nicht erhalten hat, bitte in seinem Spamfilter nachschauen oder sich bei uns melden.

Wir wünschen allen ein gutes Herbsttraining,

das Orga-Team.

Das Rennen findet statt!

29.10.2013

Hallo Musher,
wir haben nun die Anmeldungen aktualisiert, und haben die mind. Teilnehmerzahl überschritten, – somit findet das Rennen statt.

Wir freuen uns, dass unser Konzept angenommen wird, und wünschen allen Teilnehmern und potentiellen Teilnehmern eine gute Saisonvorbereitung.
Das Orga-team,
Tamara, Maik und Sebastian

Arbeit mit den Gemeinden

16.10.2013

Die gemeinsame Arbeit mit den Gemeinden, das 1. bosch German-Rennsteig-Open zu organisieren, gelingt sehr gut.

Unter dem folgenden Link kann man einen Eindruck über unsere Zusammenarbeit erhalten. Viel Spaß beim Lesen.

Tierische Verfolgungsjagd macht in Vesser Station >>

Wir sind Unesco-Anerkannt

24.09.2013

Bereits 1979 stellte die UNESCO das Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald unter ihren Schutz. Nachdem wir unser Projekt den Gemeinden vorgestellt hatten, gemeinsam die Streckenführungen des 1. bosch-German-Rennsteig-Open festgelegt worden waren, wir die Strecken mit den verantwortlichen Pistenraupenfahrern abgefahren und die Details geklärt hatten – wie der Anschluss des Stake-Outs (der Platz auf dem sich die Teilnehmer und ihre Hunde während der Wettkampffreien Zeit aufhalten) an die zur Verfügung gestellten Trails, Nutzung der Wiesenfläche mit angrenzender Moorfläche für den Massenstart usw. – haben wir unser Projekt dem Biosphärenreservat Vessertal-Thüringer Wald vorgestellt.

Das Biosphärenreservat befürwortet unser Konzept,- naturschonend und nachhaltig. Um einen offiziellen Text für unsere Öffentlichkeitsarbeit und unsere Zusammenarbeit nutzten zu können und nicht nur unsere Zusammenarbeit bekannt geben zu können, mußten wir einige Auflagen der UNESCO erfüllen. Mittlerweile hat das Biosphärenreservat ein Anschreiben an alle Forstämter am Wegesrand unserer 350 km-Trailstrecke geschickt.

Wir denken dass dies ein erster richtiger Schritt in eine gemeinsame Zukunft ist, – so wie es schon andere Natursportarten in den Mittelgebirgen und den Alpen geschafft haben. Eine naturschonende und nachhaltige Ausübung unseres Sportes und ein aufeinander Zugehen.

Biosphaerenreservat.doc

Hinter den Kulissen

24.09.2013

Über den Sommer verteilt waren wir – das bosch German-Rennsteig-Open-Orgateam – viele Tage auf dem Rennsteig unterwegs, um die Trails der einzelnen Etappen zu finden und zu fixieren.
Nebenbei waren wir immer auf dem Eventgelände in Waffenrod willkommen, und konnten dort unsere Meetings abhalten. Trotz konzentrierter Arbeit war es auch mal wieder schön, die ´Woodstock-Forever-Luft´einzuatmen oder dem bunten Treiben des `Gaggalacka Open Airs´ bei zu wohnen.
Zu Dank verpflichtet sind wir den Bürgermeistern der teilnehmenden Gemeinden, die uns jedesmal kostenlos einen Fahrer/Pistenraupenfahrer und ein geländegängiges Gemeindeauto zur Verfügung stellten, um die Trails der 350 km ab zu fahren und festzulegen.

Impressionen der Trailarbeit.

Disaster-Days

24.09.2013

Wir haben die Rennregeln unter dem Punkt Nr. 19 um die Disaster-Days erweitert.
Aufgrund von mehreren Nachfragen sei hier nochmals betont, dass diese Regelung auch für den ersten Renntag/erste Etappe gilt.
Ein von uns gestecktes Ziel ist es, dass alle Teams Teams das 1. bosch-German-Rennsteig-Open zu Ende fahren können.